Es gibt super viele Dermaroller auf dem Markt und es ist längst kein Geheimnis, dass regelmäßige Behandlungen mit hochwertigen Dermarollern Pickel, Unreinheiten und Pigmentflecken bekämpfen.
Sind aber Dermaroller Behandlungen wirklich so effektiv oder ist das wiedermal nur ein Hype aus dem Internet?

Wir durchleuchten diverse Studien zu dem Thema Dermaroller und verlinken dir diese hier. Der Fokus liegt in diesem Artikel auf medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen mit Dermarollern, die ununterbrochen beobachtet wurden. Alle Quellen, die du hier findest, sind geprüft.

Was alle Studien zum Thema Dermaroller gemeinsam haben:

  • Sie wurden alle unter medizinischer Beobachtung durchgeführt,
  • Sie belegen, dass eine sterile Umgebung das wichtigste bei der Durchführung sind und
  • Alle Dermaroller Nadeln waren aus Medical Grade Edelstahl, einem sehr hochwertigen und antibakteriellen Material, welcher auch für Chirurgiebesteck verwendet wird. Dieser Stoff ist sehr kräftig und die Nadeln super fein und dünn.

Der wichtigste Punkt ist allerdings, dass alle Studien mit maximal 200 Nadeln durchgeführt wurden.

Die Marketingaussagen von Unternehmen, dass Dermaroller mit , 540 oder 1000 Nadeln effektiv seien, sind also NICHT belegt.
Mehr Nadeln auf einem Dermaroller machen bzgl. der Effektivität absolut keinen Sinn und sind nur ein Marketing Gag, von dem sich viele Konsumenten täuschen lassen!

 Dermaroller 540 Nadeln ausgestanzte Nadeln von vorne

Auf dem Markt finden sich Dermaroller meistens mit 540 Nadeln. Vor allem auf Marktplätzen und teilweise in Drogeriemärkten werden sie als hochwertig und effektiv angepriesen, obwohl dies nicht der Fall ist und die Qualität alles andere als hochwertig ist. Die Masse dieser Dermaroller besteht aus ausgestanzten Metallplättchen, die dick und stumpf sind und so die Haut eher verletzen, als dass sie sie bei der Regenerierung unterstützen.

Bevor wir wahllos über bestimmte Studien zur Dermaroller Behandlung berichten, haben wir diese sorgfältig gelesen, für dich ausgewählt und kurz zusammengefasst.
Dabei haben wir darauf geachtet, dass die Studien zu den Dermarollern aus aller Welt stammen. Aus Deutschland, den Vereinigten Staaten, Italien und Indien. Dies unterstreicht die die globale Etablierung und Durchführung der Methode der Dermarollings.
Auszüge oder ganze Teile der Forschung werden über das US National Library of Medicine National Institute of Health publiziert. 

Hier kommst du zum CANDYCUSH Dermaroller mit 192 echten Nadeln aus Edelstahl!

Candycush Dermaroller mit 192 einzelnen Nadeln aus Edelstahl


Die Dermaroller und Microneedling Studien wurden nur von renommierten Instituten durchgeführt und nicht durch Privatinstitutionen finanziert. Laut den Autoren bestehen keine Interessenkonflikte.
Spannend ist, dass ALLE Studien mit Dermarollern mit einer kleineren Anzahl als 200 Nadeln durchgeführt wurden.

Dermaroller Studie: Wirksame Hautzellerneuerung durch Microneedling

Autoren: Department of Physical Therapy, Marquette University, P.O. Box 1881, Milwaukee, WI 53201-1881, USA
Zusammenfassung:
Microneedling ist ein neues, phänomenales Verfahren zur Verbesserung des Hautbildes basierend auf bedingter Zellerneuerung. Wir kommen zur Erkenntnis, dass die  Hyperpigmentierung mithilfe des Microneedling beeinflusst und reduziert werden kann, jedoch ist weitere Forschung notwendig, um die beteiligten Mechanismen zu verifizieren.

Nach dem Microneedling wurden sehr gute Ergebnisse bei Akne erzielt. Akne wird durch Androgene ausgelöst, die eine verstärkte Talgproduktion stimuliert, die die Talgdrüsengänge blockieren und verhornen lassen. Schon nach einer oder zwei Behandlungen kann die Talgproduktion reguliert werden. Daher kann nur spekuliert werden, dass durch Mikronadeln induzierte MMPs die Zellproliferation irgendwie ausgleichen oder ins Gleichgewicht bringen.

Link zur gesamten Studie

 

Microneedling Studie Narben: Microneedling Therapie atropher Narben im Gesicht

Autoren: Cutis Haut-und Laser-Klinik, Govt Medical College, Srinagar, Indien
Zusamenfassung:
Insgesamt 36 von insgesamt 37 Patienten beendeten die Behandlung atropher Narben im Gesichtund diese wurden auf die Wirksamkeit des Microneedlings untersucht. Von diesen 36 Patienten reduzierte sich die Schwere ihrer Narbenbildung um ein oder zwei Grade be  34 Patienten. Mehr als 80% der behandelnden Patienten bewerteten die Microneedling Therapie auf einer 10-Punkte-Skala als “ausgezeichnet”. Bei keinem Patienten wurden signifikante Nebenwirkungen beobachtet. Die Microneedling-Therapie erscheint als eine einfache und effektive Therapiemöglichkeit, um atrophischen Gesichtsnarben langfristig zu bekämpfen..

Link zur Studie und Forschungskonzeption (Englisch)

Dermaroller Vorher Nachher

 

Microneedling Studie Lippenfältchen: Kollageninduktion zur Therapie der Lippenfalten

Autoren: Abteilung für Dermatologie und Venerologie, Universität von Neapel Federico II, Neapel, Italien.
Zusammenfassung:
Das Ziel dieser Studie ist es, die Wirksamkeit und Sicherheit der Kollageninduktionstherape (Microneedling) bei der Behandlung von Oberlippenfalten zu demonstrieren. Zehn weibliche Probanden zwischen von 50 bis 65 Jahren mit Oberlippenfalten wurden dabei behandelt und regelmäßig beobachtet. Jede Patientin wurde in zwei Sitzungen mit einem spezifischen Werkzeug behandelt. Alle Patienten wurden fotografiert, um die Tiefe der Falten zu evaluieren, und ein Silikon-Druck wurde abgebildet, um eine Mikrorelief-Beurteilung der Falten zu erhalten. Die Analyse der Patientenfotos, unterstützt durch den Signaltest, und der Grad der Unregelmäßigkeit des Oberflächenmikroreliefs, unterstützt durch Fast Fourier Transformation und durch Faltenbildverarbeitung, zeigte, dass nach nur zwei Sitzungen die Faltentiefe stark reduziert wurde. Die vorliegende Studie bestätigt Microneedling als eine effektive und sichere Technik zur verringerung der Oberlippenfalten.

Link zur Studie (Englisch)

 

Kollagen-Induktionstherapie: eine alternative Behandlung für Narben, Falten und Hautschlaffheit

Autoren: Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungsforschung, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover, Deutschland.
Zusammenfassung: 
Die Perkutane Kollageninduktion (anderes Wort für Microneedling) wurde 1997 eingeführt und erwies sich als einfache und effektive Methode zur sicheren Behandlung von Falten und Narben. Im Gegensatz zu ablativen Laserbehandlungen bleibt die oberste Hautschicht intakt und unverletzt. Aus diesem Grund kann das Das Microneedling sicher wiederholt werden und eignet sich auch für Hautpartien, in denen Laserbehandlungen und tiefe Peelings nicht durchgeführt werden können.

Link zur Studie

Microneedling und Dermaroller: Eine Alternative Laser Behandlung

Autoren: D. Fernandes, Ästhetische Surg J 2002; 22: 315-317
Zusammenfassung:
Bei der perkutanen Kollageninduktion (anderes Wort für Microneedling), einer Alternative zur Laser-Behandlung, erhält die Haut mehrere Einstiche mit einem trommelförmigen Gerät, das feine vorstehende Nadeln aufweist, um die Kollagen- und Elastinproduktion anzuregen. Zu den Vorteilen zählen nach Ansicht des Autors die Erhaltung der Epidermis (oberste Hautschicht), eine dickere Haut, eine kurze Heilphase (Down-Phase Anm. d. Verf.) und die alleinige Anwendung von Lokalanästhetika.

Link zur Quelle